Informationsveranstaltung „Berufliches Gymnasium und Fachoberschule“ am Montag, den 28. November 2022, für Schüler/-innen, Eltern und Interessierte

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
wir möchten Ihnen die Möglichkeiten, die unser Berufskolleg für Technik bietet, vorstellen. Der Fokus des
Abends liegt auf der „Fachoberschule für Technik“ und dem „Beruflichen Gymnasium für Technik“.
Die Fachoberschule für Technik ist ein zweijähriger Bildungsgang und endet mit dem Abschluss
Fachhochschulreife. Damit ergibt sich die Möglichkeit des Studiums an jeder Fachhochschule in
Deutschland in jedem Fach. Aufnahmevoraussetzung sind die Fachoberschulreife und ein Praktikumsplatz
im Bereich Elektrotechnik (auch Informatik) oder Metalltechnik.
Das Berufliche Gymnasium für Technik ist ein dreijähriger Bildungsgang und endet mit dem Abschluss
Abitur. Damit ergibt sich die Möglichkeit des Studiums an jeder Universität in Deutschland in jedem Fach.
Aufnahmevoraussetzung ist die Fachoberschulreife mit Qualifikation. Die Leistungskurse sind Mathematik
und Maschinenbautechnik. Eine große Stärke des beruflichen Gymnasiums ist die technische Ausrichtung,
der Neuanfang und der Unterricht im Klassenverband.
Wir hoffen Euer und Ihr Interesse an den oben genannten Bildungsgängen geweckt zu haben und würden
uns freuen, am 28. November viele interessierte Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Hagen Hußmann
Schulleiter

Maurer-Lehrlinge auf Tour: Projekttag an der Burg Vogelsang

Maurer-Lehrlinge auf Tour: Ein Projekttag an der ehemaligen NS- Ordensburg „Vogelsang“ in der Eifel. An diesem Ort versuchten die Nationalsozialisten, junge Menschen zu manipulieren und zu blindem gehorsam für die NS-Diktatur zu erziehen. Unser Referent, Herr Willems, vermittelte nicht nur theoretisch Ideologie und Menschenbild des Nationalsozialismus, sondern machte das Thema „Verführung“ und „Führung“ praktisch erlebbar. Die Zeitreise in die Vergangenheit macht nachdenklich und zeigt gleichzeitig auf erschreckende Weise wie aktuell das Thema ist. Wie äußert sich Diskriminierung heute in unserem Alltag? Lasse ich mich auch manipulieren? Welche Werte und Ideale werden heute Schülerinnen und Schülern vermittelt? Welche Schlüsse ziehe ich für mein eigenes Denken und Handeln?

Was für ein erkenntnisreicher Tag für die Maurer-Lehrlinge des 2. Lehrjahres!

HEZ

Bericht über das Vorrundenturnier um die Kreismeisterschaft

Unsere Schulmannschaft spielte am Dienstag, den 06.09.2022 das Vorrundenturnier um die Kreismeisterschaft. Austragungsort war der Kunstrasenplatz der Sekundarschule Nordeifel in Hürtgenwald. Im ersten Spiel setzte sich unsere Mannschaft gegen den Gastgeber “Die Sekundarschule Nordeifel” souverän mit 2 : 0 durch. Die Schulmannschaft des Gymnasiums Kreuzau konnten wir nach Rückstand buchstäblich in letzter Minute 2 : 1 besiegen.​ Im letzten Spiel gegen die Mannschaft der Europaschule Langerwehe gingen wir ebenfalls mit 2 : 1 als Sieger vom Platz. 

Nach fairen Begegnungen konnte sich unsere Schulmannschaft verdient für das Finalturnier qualifizieren. Unsere Schulmannschaft wird von den Lehrkräften Holger Peters und Christian Schneider betreut.