10.11.2021 – Pädagogischer Tag am Berufskolleg für Technik

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter unserer Ausbildungsbetriebe,

am Mittwoch, dem 10.11.2021, findet, wie im Rahmen der Schulkonferenz unter Ihrer Mitwirkung geplant, ein pädagogischer Tag statt. An diesem Tag findet kein regulärer Unterricht statt. Die Berufsschüler und Berufsschülerinnn gehen an diesem Tag in ihre Betriebe und die Vollzeitschüler und Vollzeitschülerinnen erhalten von den entsprechenden Lehrern und Lehrerinnen für diese Zeit Aufgaben für zu Hause.

Maurer-Mittelstufe auf Tour – Lernen vor Ort statt in der Schule

Wir waren einen ganzen Tag unterwegs – in der ehemaligen NS- Ordensburg „Vogelsang“ in der Eifel: hier, wo die Nationalsozialisten versuchten, junge Menschen zu manipulieren und zu blindem gehorsam für die NS-Diktatur zu erziehen. Unser Referent, Herr Willems, vermittelte nicht nur theoretisch Ideologie und Menschenbild des Nationalsozialismus, sondern machte das Thema „Verführung“ und „Führung“ praktisch erlebbar. Die Zeitreise in die Vergangenheit macht nachdenklich und zeigt gleichzeitig auf erschreckende Weise wie aktuell das Thema ist. Wie äußert sich Diskriminierung heute in unserem Alltag? Lasse ich mich auch manipulieren? Welche Werte und Ideale werden heute Schülerinnen und Schülern vermittelt? Welche Schlüsse ziehe ich für mein eigenes Denken und Handeln?

Unser Fazit: Ein ganz besonders intensiver Tag im Rahmen unserer Ausbildung.

HEZ

Kreis Düren macht Jugendlichen ab 16 Jahren an Schulen & Berufskollegs ein Impfangebot

Der Kreis Düren macht Jugendlichen ab 16 Jahren an den weiterführenden Schulen ein Impfangebot. Schon in der ersten Unterrichtswoche nach den Sommerferien werden Impfteams in den jeweiligen Schulen im Kreisgebiet vor Ort sein.

„Wir wollen den Schutz vor dem Coronavirus in den Schulen weiter erhöhen. Die Impfung ist ein wichtiger Faktor, um sich und andere zu schützen und die Pandemie einzudämmen“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn.

Die Impfteams sind zu festen Zeiten in den weiterführenden Schulen. Auch die vier Berufskollegs des Kreises Düren werden – sogar mehrmals in der Woche – von den Impfärzten besucht. Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren besteht weiterhin (neben den Kinderärzten) ein Impfangebot im Impfzentrum des Kreises Düren, immer samstags sowie am Mittwoch, 18. August, jeweils von 14 bis 20 Uhr. Bei der Impfung wird voraussichtlich der Impfstoff von „Biontech“ verwendet.

An folgenden Tagen besteht die Möglichkeit zur Erstimpfung am BKT:

An folgenden Tagen besteht die Möglichkeit zur Zweitimpfung am BKT:

Folgende Unterlagen sollen die impfwilligen Personen (ab 16 Jahre) bereithalten:

· Personalausweis
· Impfpass
· Aufklärungsmerkblatt
· Anamneseblatt/ Einverständniserklärung

Sollte es hierzu von Seiten der impfwilligen Personen Fragen geben, so können diese am Tag der Impfung an die Ärzte vor Ort gestellt werden.

Die einzelnen Klassen werden per Lautsprecherdurchsage zwischen 11:45 Uhr und 14:00 Uhr darüber informiert, ab wann sie zur Aula kommen können, damit es nicht zu Wartezeiten kommt.