Verkehrssicherheitstage am BKT

Unsere Schülerinnen und Schüler kommen aus dem gesamten Kreis Düren zu uns ins Berufskolleg. Nicht wenige von ihnen wohnen auch außerhalb der Kreisgrenzen. Viele von ihnen nutzen ihre PKWs, bilden Fahrgemeinschaften. Verkehrssicherheit ist daher ein Anliegen unserer Schule, und wir danken der Verkehrswacht Düren e.V. für ihre Unterstützung.

Von Luise Drozdowitsch und Behrooz Taji Norooz, TPO 1

Am 26. November 2018 besuchten mehrere Klassen das Verkehrssicherheitstraining der Verkehrswacht. Hierzu gehörte auch die Oberstufe der Technischen Produktdesigner. Die Vereinsmitglieder brachten den Schülerinnen und Schülern das Thema „Verhalten am Steuer bei unterschiedliche Verkehrssituation“ durch verschiedene Stationen näher. Die Stationen bestanden aus einem Parcourslauf, einem Sehtest, Autofahren mit Ablenkung, Motorrad fahren, einem Bremswegsimulator und einem Puzzle. Beim Parcours mussten die Teilnehmer eine Brille aufziehen, dabei simuliert die Brille einen Rauschzustand, wodurch der Lauf durch den Parcours erschwert wird und die Schülerinnen und Schüler selbst erfahren, wie Alkohol und Drogen die Fahrtauglichkeit verringern. Der Sehtest bestand daraus, die verschiedenen Halbkreise aus einer bestimmten Entfernung zu erkennen und die genaue Position zu beschreiben, dadurch wird die Sehfähigkeit des jeweils Einzelnen getestet. Bei der Simulation „Autofahren mit Ablenkung“ wird der Teilnehmer dazu aufgefordert während des Autofahrens das Handy zu bedienen und währenddessen auf den Verkehr zu achten, während bei der Simulation „Motorrad fahren“ das sichere Fahren getestet wird. Auf höhere Reaktionsbereitschaft wird man beim Bremswegsimulator getestet. Die jeweilige Geschwindigkeit, Wetterlage und Fahrstrecke können dabei selbst gewählt. Dabei werden auch Daten ermittelt wie die Reaktionszeit, der Bremsweg, der Reaktionsweg und der Anhalteweg. Zum Schluss konnte man noch ein Puzzle zusammensetzen, wobei man eine ähnliche Brille aufbekam wie beim Lauf durch den Parcours. Insgesamt war das eine gelungene und informative Veranstaltung, wobei jeder Schüler und jede Schülerin Erfahrungen gesammelt hat und zum Nachdenken angeregt wurde.