Maurer-Mittelstufe auf Tour – Lernen vor Ort statt in der Schule

Wir waren einen ganzen Tag unterwegs – in der ehemaligen NS- Ordensburg „Vogelsang“ in der Eifel: hier, wo die Nationalsozialisten versuchten, junge Menschen zu manipulieren und zu blindem gehorsam für die NS-Diktatur zu erziehen. Unser Referent, Herr Willems, vermittelte nicht nur theoretisch Ideologie und Menschenbild des Nationalsozialismus, sondern machte das Thema „Verführung“ und „Führung“ praktisch erlebbar. Die Zeitreise in die Vergangenheit macht nachdenklich und zeigt gleichzeitig auf erschreckende Weise wie aktuell das Thema ist. Wie äußert sich Diskriminierung heute in unserem Alltag? Lasse ich mich auch manipulieren? Welche Werte und Ideale werden heute Schülerinnen und Schülern vermittelt? Welche Schlüsse ziehe ich für mein eigenes Denken und Handeln?

Unser Fazit: Ein ganz besonders intensiver Tag im Rahmen unserer Ausbildung.

HEZ