Information zum Schulbetrieb ab dem 22.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

um Infektionen mit dem Corona-Virus vorzubeugen und dazu beizutragen, dass wir im Kreis Düren und in Deutschland insgesamt die Corona-Pandemie eindämmen, sind entsprechende Maßnahmen in unserem Berufskolleg erforderlich.     
Die Klassen AV3, BF1M, BF2E, BF2M, 12F1, G12, G13, MAO1, MEM2, TXO1 werden ab dem 22.03.2021 in der Schule unterrichtet (= Präsenzunterricht). Alle übrigen Klassen verbleiben in der Form des Distanzunterrichts entsprechend des zurzeit geltenden Stundenplans.

Wir befolgen damit die Vorgaben des Ministeriums für Bildung NRW. Bei der Umsetzung dieser Vorgaben knüpfen wir an die erprobten Verfahren aus dem Distanzunterricht der vergangenen Monate an, die Ihnen bekannt sind. Unser Ziel ist es, damit eine erfolgreiche Arbeit abgestimmt auf die schwierigen Bedingungen und rechtssicher zu ermöglichen. Dies betrifft insbesondere die folgenden Punkte:

Gestaltung des Unterrichts
In allen Fächern werden allen Schülerinnen und Schülern entsprechend der didaktischen Vorgaben konkrete, passende Lernangebote gemacht unter Berücksichtigung der Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler und der jeweils vorhandenen technischen Ausstattung.

Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht
Im Rahmen der Schulpflicht müssen alle Schülerinnen und Schüler am Distanzunterricht teilnehmen. Wenn sie aufgrund einer Erkrankung o.ä. nicht teilnehmen können, müssen sie dies zu Beginn des Unterrichtstags telefonisch im Schulsekretariat und bei dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin melden. Die Schülerinnen und Schüler der dualen Bildungsgänge müssen zudem umgehend ihren Ausbildungsbetrieb informieren. Wenn Schülerinnen und Schüler ohne Entschuldigung fehlen, ist dies ein Verstoß gegen die Schulpflicht.

Benotung der Leistungen
Die im Distanzunterricht erbrachten Leistungen werden benotet. Ein Leistungsbewertungskonzept liegt hierfür vor. Im Unterricht werden die Schülerinnen und Schüler über die bildungsgangspezifischen Beschlüsse informiert.

Unser Ziel ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler auch unter den schwierigeren Bedingungen erfolgreich auf die Prüfungen und auf die Anforderungen im Beruf und im Studium vorbereitet werden.

Uns ist bewusst, dass der Distanzunterricht mit zusätzlichem Aufwand für alle Beteiligten verbunden ist. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass dieser Aufwand wichtig ist und sich auszahlt, um den Distanzunterricht im Interesse des erfolgreichen Lernens für unsere Schülerinnen und Schüler zu nutzen. Darauf bauen wir und danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung.

Die Schulleitung